Tierschutzverein Europa

Bakira
Portrait Name: Bakira
Rasse: Schäferhund-Mischling
Geschlecht: Weibchen
Ungefähres Geburtsdatum: 10.2010 (7 Jahre alt)
Ungefähre Größe: ca. 60 cm
Aufenthaltsort: Smeura/Rumänien, jetzt 79312 Tierheim Emmendingen

Name: Bakira
Rasse: Schäferhund-Mischling, kastriert
Ungefähres Geburtsdatum: 10.2010
Ungefähre Größe: 60 cm
Aufenthaltsort: 79312 Tierheim Emmendingen

Update vom Juni 2018:

Bakira ist zwischenzeitlich zu so einer tollen und verlässlichen Begleiterin geworden, die nicht nur selbst unglaublich viel Spaß an den gemeinsamen Aktivitäten hat, auch wir freuen uns täglich auf den Spaziergang mit ihr. Sie liebt es, mit den anderen Hunden über die Wiesen zu schlendern, die heißen Pfoten im Bach abzukühlen und einfach die Seele baumeln zu lassen. Wir haben neue Bilder gemacht, schaut einfach mal ganz unten :-)

Für die Vermittlung ist Klaus Schnee zuständig, seine Kontaktdaten findet Ihr ebenfalls ganz unten. Wenn Ihr aber generell erstmal noch etwas mehr über das Mädel erfahren möchtet, könnt Ihr auch gerne vorab eine Email an biggi.baader@t-online.de schicken. Sie betreut Bakira im Tierheim Emmendingen und ist beinahe täglich mit ihr unterwegs.



Update vom März 2018:

Bakira ist in jeglicher Hinsicht auf dem besten Weg! Zur Bikinifigur reicht es zwar noch nicht ganz, aber wir konnten doch schon einigen Speckröllchen ordentlich Beine machen. Und sie fühlt sich mit ihrer neu gewonnenen Fitness sichtlich wohl. Das ist aber noch längst nicht alles. Täglich steht das kleine Hunde 1x1 auf dem Plan und Bakira gibt sich größte Mühe, unseren Erwartungen nachzukommen. In den ersten Wochen bedurfte es zwar einiges an Überzeugungsarbeit, denn Bakira schien aus ihrem vorherigen Leben gewohnt, alle Entscheidungen selbst zu treffen, aber zwischenzeiltich hat sie doch recht zuverlässig verinnerlicht, dass genau diesen Job nun andere für sie übernehmen. Hin und wieder muss man sie noch kurz daran erinnern, aber grundsätzlich kennt und akzeptiert sie die neuen Regeln und kann auch schon prima loslassen.

Mit dem Autofahren stand sie anfänglich auch erst mal auf Kriegsfuß. Für Bakira war klar, sich niemals mit einem Auto anzufreunden... und wenn doch, dann allerhöchstens auf Distanz. Lange hat sie das allerdings nicht durchgehalten. Die Ausflüge ins Grüne waren wohl zu verlockend...

Bakira ist lernwillig. Und lebensfroh. Manchmal kommt zwar noch der kleine Elefant im Porzellanladen durch, aber wenn sie sich mit vollem Körpereinsatz anschmiegt und genießt, lernt man genau diesen an ihr zu lieben :-)

Bereit für neue Herausforderungen?

Hier noch ein brandaktuelles Video:



Luft und Liebe? Gibt es nur bedingt in der Smeura. Insbesondere an der Liebe haperts. Hinzu kommt tagein-tagaus die gleiche Monotonie und die blanke Angst ums Überleben. Wer kann, haut dann eben rein, was er ergattern kann. Zumal die Fütterungen zumindest ein bisschen Abwechslung in den tristen Alltag bringen..dass es sich meist nur um Mash (nix drin, aber hinterher viel drauf ;.( ) handelt, juckt die Hunde nur wenig. Hauptsache der Bauch ist voll, der Hunger gestillt.

Bakira hat ganz eindeutig etliche Kilos zu viel auf den Rippen, die ihr auf Dauer nicht gut tun und die wir mit einer sanften Diät und viel Bewegung unbedingt wieder abschütteln wollen. Glücklicherweise ist Bakira hoch motiviert und freut sich ein Loch in die Mütze, wenn sie zum Gassi gehen darf. Und sie hat erstaunlich viel Kondition, so dass wir bereits mit stattlichen Wegstrecken beginnen können, die sich dann aber kontinuierlich steigern. Sie ist eine sehr gutmütige und anhängliche Hündin, die so ziemlich alles gibt, um den Menschen zu gefallen. Es macht so viel Freude, sie bei den Spaziergängen zu beobachten, ihre Begeisterung für die Bewegung trotz der Speckröllchen, ihr Anlehnungsbedürfnis bei den Verschnaufpausen und ihre tiefgründige Zufriedenheit.

Bakira ist eine sehr souveräne und selbstsichere Hündin, die sich im Alltag bestens zurechtfindet und sich durch nichts so schnell aus der Bahn werfen lässt. Sie ist mit anderen Hunden sehr gut verträglich, ignoriert Reiher, Krähen und Enten und sie lässt sich auch durch Martinshorn oder Baustellenlärm nicht aus der Ruhe bringen. Ihr besonderes Erkennungsmerkmal: die Korkenzieher-Rute :-)

Eine Hündin im besten Alter! Von Pubertät keine Spur mehr, dafür aber jede Menge Lust auf gemeinsame Unternehmungen, chillige Stunden zu Hause und ein liebevolles, verlässliches Miteinander! Die Sahnehaube wäre ein Haus mit Garten, in dem sie sich sonnen oder auch mal gemütlich die Beine vertreten kann.

Adieu Vergangenheit, willkommen Zukunft! Bakira ist zwar ausgesprochen geduldig, aber sie würde lieber schon heute als morgen aus dem Tierheim ausziehen. Vielleicht zu Euch? Dann meldet Euch doch bei Grudrun Spany und Klaus Schnee. Sie betreuen Bakira im Tierheim Emmendingen und können Euch gerne weitere Fragen beantworten oder gleich einen Kennenlerntermin koordinieren!




Gudrun Spany und Klaus Schnee (Sprachen: Deutsch, Englisch)
Handy: Gudrun: 0173-8807547 und Klaus: 0173 3026550
»